Wärmeentwesung / DenaturierungUnbenannt 2

Mit bereits mehr als 200 erfolgreich durchgeführten Behandlungen können wir auf die umfangreiche Erfahrung unserer Mitarbeiter vertrauen.

Die Wärmeentwesung ist eine sehr gute Alternative zu den Standardverfahren mit Insektizideinsatz. Durch das Wärmeverfahren können fast alle Insektenarten bekämpft werden.

Wichtigste Voraussetzung ist die Möglichkeit eines Starkstromanschlusses. Dieser sollte idealerweise 32 Ampere Drehstrom (CEE 32A) bieten. Nicht in jeder Wohnung ist ein solcher Anschluss möglich. Ein Elektriker muss zuvor den Anschluss prüfen und einen Starkstromanschluss am Zähler installieren. Diese Arbeit nimmt ca. eine halbe Stunde in Anspruch. Eine effektive Behandlung (Bekämpfung) erfordert, dass alle Personen und Haustiere die Räumlichkeiten für mindestens 24 Stunden verlassen. Eine Ausweichmöglichkeit muss daher vorhanden sein. Der Vorteil dieser Bekämpfungsmethode liegt darin, dass die gesamte Maßnahme innerhalb von ca. 1 - 2 Tagen abgeschlossen ist und der Einsatz von klassischen Insektiziden vollkommen entfällt. Die Kosten liegen aufgrund der technischen Geräte sowie umfangreichen Vorbereitsungsmaßnahmen insgesamt jedoch etwas höher als bei einer konventionellen Bekämpfungsmaßnahme mit Insektiziden.

Die Fakten

Eiweiße verändern ihre Struktur (Gerinnung), wenn sie Temperaturen von 45 - 55 °C über eine längere Zeit (min. 1h) ausgetzt werden. Der Prozess bzw. Vorgang einer Denaturierung beschreibt die erfolgreiche Entwesung / Bekämpfung eines befallenen Bereiches z.B. durch den Einsatz von Wärme. Da jede biologische Zelle zum größten Teil aus Eiweis besteht, zerstören hohe Umgebungstemperaturen ab ca. 45 °C fast jedes Leben.

Die Dienstleistung

Bevor die Bekämpfung im Wärmeverfahren durchgeführt werden kann, wird die Örtlichkeit durch uns gründlich inspiziert. Der Elektriker muss eventuell noch den Starkstromanschluss legen.

Alle nicht wärmeresistenten Gegenstände wie z.B. CDs oder Vinylschallplatten müssen aus den Räumlichkeiten entfernt werden. Diese Gegenstände werden gesondert bearbeitet.

Alle Öffnungen, Fenster und Türen in den Räumlichkeiten müssen gründlich durch uns abgedichtet werden. Je nach Größe der Räume dauert eine Behandlung 24 - 48 Stunden. Die Wärmeentwicklung wird von uns kontinuierlich, durch den Einsatz von Wärme-Datenloggern, überwacht. Nach der abgeschlossenen Maßnahme können Sie Ihre Räumlichkeiten wieder schädlingsfrei nutzen.

Hinweis

Lassen Sie diese Bekämpfungsmaßnahmen nur von entsprechenden Fachfirmen mit ausreichend Erfahrung durchführen. Der Schädlingsbekämpfer ist ein anerkannter IHK Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Viele Betriebe sind zusätzlich noch in anerkannten Verbänden, wie z.B. dem "Deutschen Schädlingsbekämpfer Verband e. V." organisiert. Zudem werden Schädlingsbekämpfungsbetriebe in Berlin vom Veterinäramt sowie dem Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi) kontrolliert.

Sollten Sie Interesse an dieser Bekämpfungsmethode haben, beraten wir Sie gern telefonisch unter 0800 00 11 222. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sie können uns aber auch gern per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unser Kundenformular kontaktieren.

Unternehmen

Beratung

Kontakt

Schädlinge

Kontakt

attack Schädlingsbekämpfung e. Kfm.
Am Zeppelinpark 22
13591 Berlin
Tel.: 030. 3513 089 - 00  
Fax: 030. 3513 089 - 01
Email: office@attack-berlin.de

 

Bürozeiten 

Das Büro ist in der Regel zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag - Donnerstag  8.00 - 17.00 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr